Die APG-Eigenwerbung kritisch beleuchtet.

Bereits auf den ersten Blick war es relativ offensichtlich, dass die Plakate mit dem Sujet „Neue Hauptstadt“ wieder einmal eine APG-Eigenwerbung sind: Zu eindeutig der Zeitpunkt (werbeschwacher Jahresstart), zu eindeutig das Ziel (Messbarkeit der Werbewirkung via SMS). Einige Blogs haben das dann auch früher erkannt, andere dann auch später. Den vollständigsten Bericht findet man heute im Newsletter von persoenlich.com.

Aber lasst uns doch diese Eigenkampagne einmal genauer analysieren: Klar, das Sujet hat Aufmerksamkeit erregt und kaum einer hat keines der 800 ausgehängten Plakate entdeckt. Doch was ist der wahre Grund? Einzig und allein das Sujet und nicht die Werbeform! Auch wenn uns die APG weismachen will, dass Plakatwerbung funktioniert, so behaupte ich, dass die Kampagne genau so gut via Inserate-, Online- oder Fernsehwerbung funktioniert hätte.

Ausserdem kommuniziert die APG gleich noch, dass sie es offenbar nicht so genau nehmen mit Terminen: Obwohl das SMS-Voting gestern Sonntag zu Ende ging, hangen die Plakate noch immer. Die APG wird argumentieren, dass es im Sinne der Firmen ist, wenn ihre Plakate länger hängen. Das stimmt aber wohl kaum für zeitlich begrenzte Aktionen, wie z.B. eine Rabattaktion eines Discounters.

Auch wer die Homepage neue-hauptstadt.ch besucht (die übrigens scheusslich ist), wird enttäuscht: Kein offizielles Schlussresultat mit Zusatzinformationen noch eine Auflösung der Kampagne.

Was kommuniziert uns die APG also?

  • Wir können Plakate aufhängen.
  • Unsere Plakate werden wahrgenommen.
  • Termintreue ist nicht so unser Ding. 
  • Wir lassen die Plakate auch gerne mal länger hängen, wenn wir keine neue Buchungen haben.
  • Von Online-Dingen haben wir gar keine Ahnung.
  • Ebenso nicht vom Abschluss einer Werbekampagne, wir lassen das lieber einfach irgendwie auslaufen.

Eine Antwort to “Die APG-Eigenwerbung kritisch beleuchtet.”

  1. Rouges Blog Says:

    Nicht mehr Hauptstad

    Tja Leute so wie es aussieht sind wir nicht mehr die Hauptstadt:

    Jedenfalls wenn es nach der APG und wohl den Basler und Zrcher ginge…..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: