Apfelrechner: Wo steckt da der Wurm drin?

Da ist was faul im Apfelstaat: Seit Tagen häufen sich die Gerüchte, wonach der Mac-Händler Apfelrechner nicht mehr liefert bzw. nicht mehr liefern kann. Das Geschäftsmodell von Herrn Dedic’s Apfelrechner war vielen anderen Händlern bereits länger ein Dorn im Auge, viele sprachen hinter vorgehaltener Hand von Betrug und Schneeballsystem und Preisen unter dem Einstandspreis. Offenbar warten nun aber viele Kunden auf ihr MacBook und nun hat sich auch die Polizei eingeschalten: Gerüchte über eine mögliche Verhaftung Dedic’s konnten aber bislang nicht bestätigt werden.

Eine gewisse Aufarbeitung der Story findet man beim Blog der Tankstelle Nidau und eine Menge Posts von unzufriedenen Kunden bei macprime.ch (hier, hier und hier). Weiter hat Gurumail die Stellungnahmen von Letec und Ricardo gepostet.

Eine ganz schlechte Figur macht dabei aber auch die Schweizer Auktionsplattform ricardo.ch: Viele User berichten darüber, dass sie bei Ricardo negative Bewertungen abgegeben hätten, diese aber immer wieder gelöscht wurden. Sieht ganz danach aus, als ob Ricardo da nachgeholfen hat. Apfelrechner hat immerhin 2629 erfolgreiche Auktionen auf Ricardo. Wenn man bedenkt, dass wohl jede Auktion rund CHF 1’500 war, hat Ricardo sehr viel Geld an Apfelrechner verdient… In der Zwischenzeit wurden aber offenbar die negativen Bewertungen von Ricardo wieder aufgeschalten.

Der Knüller folgt aber am Ende der Bewertungsseite auf Ricardo, nämlich ein persönliches Statement von Herrn Dedic:

Auskünfte zu Fälligkeiten u. Ä. kann ich Ihnen bis auf Weiteres leider nicht geben. Ich bitte Sie, den Rechtsweg (KaPo AG) zu beschreiten! •• Mehr zu Ursachen und Folgen der aktuellen Misslage publiziere ich hier oder im direkten Rundmail an alle Kundinnen und Kunden so bald wie möglich und so weit wie erlaubt. •• Einzelanfragen sind zur Zeit unnütz, weil der laufende Rechtsweg befolgt werden muss. Ich bitte Sie so weit wie möglich um Verständnis! •• Medien schreiben bitte an: medien@apfelrechner.ch

Interessanterweise liess dieses Thema die Schweizer Medien bislang kalt, einzig Bluewin berichtete heute über die Angelegenheit, allerdings ohne die Rolle von Ricardo zu erwähnen. Lieber Journis, packt die Chance und macht mal einen auf investigativen Journalismus!

7 Antworten to “Apfelrechner: Wo steckt da der Wurm drin?”

  1. callcenterjunkie Says:

    Ein früherer Arbeitskollege von mir wartet seit August 06 auf sein PowerBook.. Vergebens.. Das Geld ist er wohl los..

  2. willy Says:

    nicht nur bei bluewin wurde etwas darüber gebracht, auch auf tele m1 (aargauer lokalsender) wurde darüber berichtet.
    jedoch war dies nur ein relativ kurzer und zimlich grober beitrag.

  3. rofi Says:

    „offenbar die negativen Bewertungen von Ricardo wieder aufgeschalten“ das stimmt so in keiner Weise, die jetzt sichtbaren negativen Bewertungen sind aktuelle Bewertungen vom November und Dezember. Was fehlen sind negative Bewertungen von Käufern die vor dem November gekauft und keine Ware erhalten haben.

    Das Bewertungssystem von Ricardo erlaubt es gar nicht nach einer gewissen Zeit überhaupt noch irgendeine Bewertung abzugeben, was diesen mutmasslichen Millionenbetrug erst möglich macht, da die geprellten Kunden immer von 100% positiven Bewertungen ausgegangen sind!!!!

  4. perfektionist Says:

    Interessanter Hinweis, rofi, danke!

  5. Apfelrechner steht auf macprime.ch Red und Antwort. « Hier bloggt ein Perfektionist. Says:

    […] Hier bloggt ein Perfektionist. « Apfelrechner: Wo steckt da der Wurm drin? […]

  6. ruck Says:

    auch ich habe ein mac gekauft und…NICHT erhalten.
    es scheint so langsam als ob einiges krumm läuft: mactipp lässt das Interview mit Apfelrechner verschwinden, ricardo lässt ein paar negative Bewertungen aus, mcprime kündet ein chat an (alle versuchen diesen Typen zu kontaktieren, nur sie schaffen es…) und nimmt es wieder zurück… irgendwie alles komisch.
    Wer hat das Geld im Sack? wir jedenfalls nicht. Wir haben wohl eher eine Katze drin.

  7. nosferatu1875 Says:

    autsch…

    dann lieber beim händler kaufen und das gute stück gleich mitnehmen..

    lhg nos

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: