digestiv.tv: Die Schweizer Wochensatire

Am 15. Februar, 18 Uhr, geht digestiv.tv, die neue Schweizer Wochensatire offiziell auf Sendung. Die verwendeten Medientexte werden gemäss persoenlich.com zur einen Hälfte aus der Weltwoche, zur anderen Hälfte von weiteren Content-Lieferanten stammen.

In Zusammenarbeit mit der Weltwoche und Keystone beleuchten wir wöchentlich die jeweils vergangene Woche schräg von oben und stellen reale Katastrophen und alltäglichen Horror in den Schatten! Unsere Websendung „digestiv.tv“ macht während 4 Minuten aus knallhartem Ernst bekömmlichen Spass. Statt schwer aufliegender Nachrichten gibt’s nach-verdaute
Satire-Häppchen mit Biss.

Hinter digestiv.tv steckt Jürg Huggenberger, seines Zeichens Chef der Jugendkarte Eurooffiziell die Jugend für Satire begeistern. Vorbild ist selbstverständlich die deutsche Kult-Sendung Ehrensenf: Allerdings bleibt die erste digestiv.tv-Sendung um Welten unter dem Niveau von Ehrensenf… Typisches Schweizer Mittelmass halt.

Und noch ein Tipp an die Macher: Bietet doch bittebitte einen RSS-Feed oder mindestens einen Newsletter an! Ich habe keine Lust, mir einen Reminder zu setzen, damit ich jeden Donnerstag daran denke, eure Website zu besuchen…

digestiv_banner_small.gif

5 Antworten to “digestiv.tv: Die Schweizer Wochensatire”

  1. mismo - digstiv.tv: Satire am Donnerstag Says:

    […] oder kleinerer Relevanz für die nationale Sicherheit (fräch auf Schweizerdeutsch). [via Perfektionist]KommentareBis jetzt keine Kommentare zu diesem BeitragKommentar verfassenNameE-MailUrlIhr […]

  2. Yoda’s Blog » Blog Archive » digestiv.tv: definitiv keine Satire Says:

    […] perfektionist – deutlich unter dem Niveau von Ehrensenf […]

  3. Gölgi Says:

    Ich habe mir ehrensenf angesehen, und all die anderen online tv’s die ich finden konnte auch!!
    digestiv tv hat aber doch nichts mit ehrensenf zu tun, was wird auch nur so sehr auf der website gemeckert?
    Es sind beides online Formate, aber sonst…

  4. perfektionist Says:

    Da muss ja einer grosse Tomaten auf den Augen haben, um die Gemeinsamkeiten nicht zu sehen:

    1) Reines Online-Format
    2) Satire
    3) Nette, junge Moderatorin
    4) Rückblick auf ausgewählte Ereignisse
    5) Willkürliches In-Zusammenhang-Bringen derselben
    6) Links der Moderatorin werden Bilder etc. eingeblendet
    7) Moderatorin sitzt am Pult
    8) Reicht es…?

    digestiv.tv hat aber selbstverständlich ebenso wenig mit Ehrensenf zu tun wie StudiVZ mit Facebook oder Sevenload mit YouTube, das sind reine Zufälle😉

  5. digestiv.tv: definitiv keine Satire » internet.yoda.ch Says:

    […] perfektionist – deutlich unter dem Niveau von Ehrensenf […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: