Privates Wissen mit Wiki managen

Wikis werden in Unternehmen als Tool für Wissensmanagement immer wichtiger. Auch meine Firma versucht, mit einem Wiki dem dezentral verteilten Wissen Herr zu werden.

imgriff.com beschreibt in einem Post das „Zettelkasten-System“, insbesondere dasjenige von Professor Luhmann. Als Perfektionist immer auf der Suche nach Optimierungen habe ich diesen Artikel mit Interesse gelesen: Und für mich festgestellt, dass Luhmann’s Zettelkasten im Prinzip nichts anderes ist als ein „analoges Wiki“. Im Prinzip sollte sich also jeder ein persönliches Wiki einrichten und dann das konsequent führen und verlinken.

Hat jemand Erfahrung mit dem Führen eines privaten Wiki’s? Ich hab’s mir schon mehr als einmal überlegt, aber irgendwie scheue ich den Initialaufwand…

6 Antworten to “Privates Wissen mit Wiki managen”

  1. Roli Says:

    Ja, wenn man eine Assistentin hat für solche Aufgaben, ist das sinnvoll. Ansonsten fehlt aber wohl schlicht die Zeit um alles zu archivieren, usw.

  2. Peter Hogenkamp Says:

    Beat Döbeli macht das seit Ewigkeiten unter beat.doebe.li. War aber lange nicht mehr drauf (nicht mal jetzt gerade, da per Handy online).

  3. Puppet Master’s living room » Blog Archive » Immer wieder dieser Montag Says:

    […] an diese Aussage hat mich dieser Blogeintrag. Wie ist das bei euch so? Wochenendmensch oder doch […]

  4. Toby Says:

    Hi,
    after I read your post last year I set up a Wiki on my webserver but soon grew tired of it, because it was too cumbersome to always use a password for the site (which I set up to keep it private) and then to log in, too.

    Recently I learned about TiddlyWikis and I have been using this for over a month now at work to keep track of all my notes and it works very well.

    Thanks for the inital tip!

  5. Flex Says:

    Hallo,

    auch mir schwebt sowas vor, allerdings würde ich es am liebsten auf einem USB Stick laufen lassen oder lokal auf einem Rechner Installieren wollen. Also nicht für die Öffentlichkeit sondern nur für mich als Knowledge-Database.
    Bin am überlegen ob ich diese Aufgabe an Getacoder.com weiterleiten soll, da mir diese Software auch Geld wert wäre. Und ich noch nichts brauchbares Entdeckt habe.

  6. snagel Says:

    Es gibt bereits lokale Wikis (auch Desktop-Wikis). Die laufen ähnlich wie online-wikis aber eben nur auf dem eigenen Desktop. Für Linux z.B. Tomboy

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: